Mitmachen bei der Feuerwehr

WIR SUCHEN DICH!

  • Du willst anderen Menschen helfen?
  • Du interessierst dich für Technik?
  • Du möchtest mehr machen als jeden Tag auf der Couch zu verbringen?
  • Du möchtest im Team arbeiten und Kameradschaft erleben?
  • Du möchtest die unterschiedlichsten Herausforderungen meistern?

 

Was macht diese "Feuerwehr" überhaupt?

Die Feuerwehr steht dem Namen nach dafür Brände zu löschen, dies ist mittlerweile, dank des fortgeschrittenen Brandschutzes, nur noch ein kleiner Teil der täglichen Arbeit. Viel mehr stehen Aufgaben im Bereich der "Technischen Hilfeleistung" und des Rettungsdienstes im Mittelpunkt. Dazu gehören die Rettung von Personen aus verunfallten PKW, das Retten von Personen und Tieren aus der Höhe oder Tiefe, das Beseitigen von umgestürzten Bäumen von Straßen und noch vieles mehr. Die Feuerwehr stellt ebenfalls einen Teil des Rettungsdienstes in Dortmund sicher. Abgesehen von der Bereitstellung von Rettungstransportwagen, Notarzteinsatzfahrzeugen stellt die Feuerwehr auch die sogenannten "First Responder", die die Zeit bis zum Eintreffen des RTWs überbrücken und den Patienten erstversorgen können.

Was macht man im Feuerwehrdienst?

Das lässt sich so allgemein gar nicht sagen. Der Dienst besteht aus vielen verschiedenen Abteilungen und Komponenten. Das, von dem man das Meiste mitbekommt, sind die Aufgaben der aktiven (Einsatz-)Abteilung: Einsätze. Einsätze lassen sich nicht voraussagen und können sowohl tagsüber, als auch nachts vorkommen. Die Feuerwehr ist 24 Stunden, 7 Tage die Woche, 365 bzw. 366 Tage im Jahr auf jeden Einsatz vorbereitet. Die Grundlagen für den Einsatzdienst werden in der Ausbildung gelegt. Hierfür stehen viele verschiedene Lehrgänge zur Verfügung. Außerdem treffen wir uns alle 2 Wochen zum Übungsdienst, um theoretisches Wissen zu erweitern und zu festigen oder, um praktisches Können zu trainieren. Daneben gibt es die Unterstützungsabteilung für alle, die nicht in die Einsatzabteilung eintreten möchten oder aus verschiedensten Gründen nicht können. Hier gibt es die verschiedensten Tätigkeitsbereiche: z.B. Fahrzeugpflege, Versorgung der Einsatzkräfte bei Großschadenslagen, Gebäudepflege, Öffentlichkeitsarbeit - im Prinzip alles was neben Einsätzen so ansteht. Aber auch für die Jüngeren unter uns gibt es die Möglichkeit ein Teil der Feuerwehr zu werden: die Jugendfeuerwehr. Dabei geht es darum Jugendliche, egal ob Mädchen oder Jungen, ab dem Alter von 10 Jahren mit Spiel, Spaß, Theorie und Praxis an das ernste, wichtige und vor allem verantwortungsvolle Thema Feuerwehr heranzuführen. Weitere Informationen zur Jungendfeuerwehr gibt es hier. Eine detailliertere Beschreibung der Abteilungen findest Du auf der Website der Freiwilligen Feuerwehren NRW.

Was bietet mir die Feuerwehr?

Neben neuen Freunden findest Du bei uns eine qualifizierte Ausbildung, sowie viel Spaß. Das gibt Dir die Fähigkeit Anderen souverän in den verschiedensten Ausnahmesituationen zu helfen.

Kostet das Ganze was?

Nein! Nichts! Die Mitgliedschaft ist grundsätzlich kostenlos, die Dienst- und Einsatzkleidung wird durch die Stadt Dortmund beschafft und bezahlt. Lehrgänge und Seminare finden größtenteils im Ausbildungszentrum der Feuerwehr Dortmund statt, manche auch im Ausbildungszentrum des Instituts der Feuerwehr NRW in Münster – aber alle sind kostenlos! Das Einzige, was Du investieren musst, ist ein wenig von Ihrer Freizeit.

Interesse?

Zögere nicht uns unverbindlich zu kontaktieren!

Du erfährst den für Deinen Wohnort zuständigen Löschzug auf der Website der Feuerwehr Dortmund oder auf der Website des Landes NRW. Selbstverständlich kannst Du dich auch direkt an den entsprechenden Löschzug wenden. Du findest den Kontakt für die Jugendfeuerwehr sowie den Kontakt für die Einsatzabteilung und Unterstützungsabteilung des Löschzugs Oespel-Kley hier auf unserer Website. Alternativ kannst Du einfach bei unserem nächsten Jugendfeuerwehr Übungsdienst oder beim Übungsdienst der Einsatzabteilung vorbeischauen.

Wir freuen uns darauf DICH zu sehen!